Das Wandeln in lebendiger Energie – eine Energiearbeit aus den Anden

Ich starte wieder, vorerst im Freien mit Veranstaltungen bis maximal 10 Leuten. Dies ist nur eine Erklärung zu den Kursen, die ihr extra auf meiner Webseite mit Terminen und Erklärungen dazu, finden könnt.

Wie ihr ja wisst, war ich im letzten Jahr für ein Jahr in Südamerika. Schon davor habe ich viele Kontakte dorthin aufbauen und viele Einweihungen und Lehren von spirituellen Traditionen aus den Anden erfahren düfen. Daher ist es mir ein Anliegen, dieses Wissen, wie es auch die vielen Prophezeihungen, nicht nur jene der Inkas, vorhersagen an so viele Menschen, wie möglich weitergzugeben, damit der Übergang der Menschheit in ein neues Bewusstsein stattfinden kann.

Dieses Wissen möchte ich in kleinen Blockeinheiten weitergeben, wobei der Einstieg durch den Einführungsabend in die andinen Techniken (siehe Blogeintrag weiter unten) sowie durch den Abend über die Grundtechniken stattfinden soll. Diese beiden Kurse sind somit Voraussetzung, um sich für jeden anderen Kurs in der andinen Tradition anzumelden.

Dies deshalb, da die Einführung einen guten Überblick gibt, um was es hier geht und die Grundtechniken Voraussetzung sind für jede weitere Ebene. Gerne könnt ihr die Einführung und Grundtechniken auch im Einzelsetting von mir lernen, dies zum Tarif von Einzelbehandlungen.

Danach könnt ihr wahlweise jeden Kurs besuchen.

Unabhängig von der Absolierung dieser beiden Kurse ist jedoch die Einweihung in die Munay Ki Riten, die 13. Rite, Nusta Karpay und die Salka Kurse, sowie jene nach Alberto Villoldo.

Anbieten werde ich folgende Kurse in der andinen Tradition anbieten:

  1. Einweihung in die Grundtechniken (Voraussetzung für alle weiteren Kurse)
  2. Kennenlernen der spirituellen Eltern
  3. Herstellung einer Lichtessenz zur Verbindung mit den spirituellen Eltern
  4. Herzöffnungsübungen aus der andinen Tradition
  5. Die Energiezentren und Gürtel der andinen Tradition
  6. Einweihung in den rechten Pfad inkl Übungen in mehreren Teilen
  7. Einweihung in den mittleren Pfad mit Übungen in mehreren Teilen
  8. Einweihung in den linken Pfad mit Übungen in mehreren Teilen
  9. Masterclass (Voraussetzung ist hier die Absolvierung aller anderen oben angeführten Kurse)
  10. Salka Übungen (keine Voraussetzungen)
  11. vielleicht kommen noch einige vertiefende Übungen und Kurse hinzu:-)
  12. Übungsabende für alle Absolventen (entweder vor Ort oder auch per Zoom)

Ich freue mich schon auf unser gemeinsames Arbeiten!

Eure Barbara

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*