Ñañay Wochenende

Dieses Wochenende ist der schwesterlichen Gemeinschaft gewidmet. Ñañay (Njanjai gesprochen) ist ein Wort aus dem Quechua, einer Sprache aus den Hochanden Perus, die noch heute bei der indigenen Bevölkerung gesprochen wird. Der Begriff bezeichnet man aus weiblicher Sicht eine Schwester. In dieser Sprache haben die Wörter nicht nur eine Bedeutung, sondern beeinflusst der Klang der Sprache auch das Bewusstsein….teste es gleich aus:-)

An diesem Wochenende werden wir eintauchen in die schwesterliche Gemeinschaft. Ich habe einige Programmpunkte vorbereitet, andere werden intuitiv dazu kommen.

Vorbereitete Programmpunkte:

  1. Qoya Übungen (dies sind mit Körperübungen gepaarte Rituale, die wir teilweise in der Natur … je nach Wetterbedingungen, oder auch indoor durchführen können. Ich habe diesbezüglich eine Ausbildung bei Rochelle Schieck, der Intitatorin von Qoya gemacht). Mit diesen Übungen kann man sehr gut Intentionen über Körperarbeit in das Leben einladen und so buchstäbliche verkörpern. Es ist eine wunderbare Arbeit in Leichtigkeit.
  2. Einführung in das Göttinnenmedizinrad der Neuen Zeit: Dieses Medizinrad ist während einer gesundheitlich sehr schwierigen Lebensphase von der Geistigen Welt zu mir gekommen. Ich werde euch an diesem Wochenende dieses Medizinrad, zu dem ich auch ein Buch geschrieben habe, vorstellen und wir werden damit arbeiten.
  3. Miskayani: Miskayani ist eine mystische Stadt der göttlich weiblichen Weisheitshüterinnen. Ich bin in einer internationalen Gruppe von Frauen unter der Leitung der Andenpriesterin Elizabeth Jenkins, in der wir gemeinsam, so wie es die weiblichen Paqos (Weisheitshüterinnen) aus den Hochanden Perus empfehlen, das Geheimnis von Miskayani erforscht haben. An diesem Wochenende werde ich euch erzählen, was wir alles herausgefunden haben. Die Aufgabe, die uns in dieser Gruppe von Frauen aus der ganzen Welt gestellt wurde, war, eine regionale Miskayani Gruppe zu gründen. Vielleicht magst du ja Teil dieser Gruppe werden….Auch wurde mir von der geistigen Welt und den Weisheitshüterinnen von Miskayani ein Ritual übergeben, eine Art Inititation, mit der die Mitglieder der regionale Gruppe eine Einweihung bekommen, die ich nun an jene, die sich gerufen fühlen weitergeben möchte.
  4. Herstellung einer Lichtessenz, aus der ich in weiterer Folge Globuli herstellen werde.
  5. Weitere Programmpunkte sind derzeit noch nicht geplant, werden aber je nach Bedarf hinzukommen.

Termin: Freitag – Sonntag 9. – 11.10.2020 (Anreise ab 15 Uhr, Abreise nach dem Essen am Sonntag, ca 15 Uhr)

Ort: Glashütten/Steiermark (anbei ein Foto vom Haus)

Kosten: Energieausgleich € 248 plus Kosten fürs Wohnen und Essen (das sind fürs Wohnen € 30 pro Nacht, somit € 60). Insgesamt sind somit € 308 inkl Wohnen zu zahlen.

Essen: Jede bringt etwas mit und wir kochen gemeinsam. Genaueres dazu bei Anmeldung bzw kurz vor dem Seminar, wenn feststeht, wieviele bzw wer alles teilnehmen möchte.

Zahlung und Stornobedingungen: Mit der Anzahlung von € 120 ist Dein Platz fix. Der Rest ist 4 Wochen vor dem geplanten Termin zu überweisen. Solltest Du bis 4 Wochen vor dem Termin aus welchen Gründen auch immer absagen, so wird die Anzahlung nur dann retourniert, wenn Du eine Ersatzteilnehmerin namhaft machst. Sobald die Anzahlung dieser Teilnehmerin einlangt, erhältst Du die Anzahlung retour.

Die Restzahlung ist, wie oben gesagt 4 Wochen vor dem Termin, somit bis 9. September zu überweisen. Bei Absagen ab 2 Wochen vor dem Termin ist der gesamte Betrag fällig und wird nicht retourniert, außer Du findest jemanden, der für Dich einspringt, oder ich habe jemanden auf der Warteliste. Bei Absagen 4 Wochen vor dem Termin sind 80 % des Gesamtbetrages zu zahlen, somit 246 €.

Maximalzahl der Teilnehmerinnen: Es gibt imHaus Schlafmöglichkeiten für 9 Personen in Betten, wobei es Zweibettzimmer, Vierbettzimmer und Ausziehcoachen in diversen Räumen gibt.

Achtung: Dieses Wochenende findet nur statt, wenn sich mindestens 4 Teilnehmerinnen bis 9. September 2020 fix anmelden. Sollten die Mindestzahl der Teilnehmerinnen nicht erreicht werden, erhältst Du natürlich das gesamte Geld zurück.

Mitnahme von Haustieren, insbesondere Hunden: Ich ersuche aus Rücksichtnahme auf die Ruhe und Zentriertheit während dieses Retreats, eure geliebten Haustiere für die Zeit des Retreats in liebevolle Pflege durch Angehörige zu geben. Auch ihr selbst könnt dann ohne Störung konzentrierter dabei sein.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen oder Kennenlernen!

Deine Barbara

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*